Abziehbilder

Zur Verschönerung von Wänden, Möbel und Lieblingsstücken

IMG_1918

Die Abziehbilder können auf den meisten glatten Oberflächen (Möbel, Wände, Scheiben etc.) aufgeklebt werden. Bei heiklen Objekten erst einen Test an einer verdeckten Stelle machen.

Die Abziehbilder gibt es in den gleichen Motiven, wie die Aufbügelbilder.

Anleitung Abziehbild:

Die Oberfläche sollte staub- und fettfrei sein. Auf rauen Oberflächen haftet die Folie nur bedingt. Das Abziehbild lässt sich von den meisten Untergründen spurlos entfernen, bei heiklen Objekten einen Test machen.

1. Übertragungsfolie (durchsichtig) gut andrücken. Am besten nimmt man dazu ein Rakel, oder etwas aus Kunststoff mit einer glatten Kante (CD-Hülle, Teighorn etc.)

2. Motiv vorsichtig mit der Übertragungsfolie vom Trägerpapier ziehen und auf dem gewünschten Objekt platzieren.

3. Motiv mit dem Rakel auf dem Objekt andrücken und Übertragungsfolie vorsichtig abziehen. Bleibt das Motiv an der Übertragungsfolie haften, nochmals mit dem Rakel andrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *